Versandkostenfrei ab 29€
Naturkosmetik, vegan & tierversuchsfrei
Kostenlose Proben bei jeder Bestellung
Service- & Bestell-Hotline 0341 975 300 33
 
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege - Prima Spremitura BIO
Feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege - Prima...
Inhalt 50 Milliliter (64,00 € * / 100 Milliliter)
32,00 € *
Gesichtscreme für die Nacht - Prima Spremitura BIO
Gesichtscreme für die Nacht - Prima Spremitura BIO
Inhalt 60 Milliliter (56,67 € * / 100 Milliliter)
34,00 € *
Anti Ageing 60ml Prima Spremitura BIO
Anti-Age Feuchtigkeitspflege - Prima Spremitura...
Inhalt 60 Milliliter (65,00 € * / 100 Milliliter)
39,00 € *
Augen-Lippencreme 15ml Prima Spremitura BIO
Hautstraffende Augen- und Lippencreme - Prima...
Inhalt 15 Milliliter (146,67 € * / 100 Milliliter)
22,00 € *
Make-up Remover Reinigungsmilch 200ml - Prima Spremitura BIO
Make-up Remover Reinigungsmilch - Prima...
Inhalt 200 Milliliter (12,00 € * / 100 Milliliter)
24,00 € *
Skin Balancing Gesichtswasser Toner 150ml Prima Spremitura BIO
Skin Balancing Gesichtswasser Toner - Prima...
Inhalt 150 Milliliter (16,00 € * / 100 Milliliter)
24,00 € *
Angenehm weiches Gesichtspflege Pad Front Prima Spremitura
Angenehm weiches Gesichtspflege Pad - Prima...
6,00 € *
Gesichtspflege Peeling Pad Front Prima Spremitura
Peeling Pad für das Gesicht - Prima Spremitura
9,00 € *
Lippenpflege Balsam Prima Spremitura
Lippenbalsam Stick - Prima Spremitura
Inhalt 5.5 Milliliter (1,36 € * / 1 Milliliter)
7,50 € *
Toscano IGP Natives Olivenöl Extra
»Toscano IGP« Natives Olivenöl Extra - Idea...
Inhalt 100 Milliliter (60,00 € * / 1000 Milliliter)
6,00 € *
Anti-Aging-Angebot Prima Spremitura
Anti-Aging-Angebot - Prima Spremitura BIO
48,50 € * 45,00 € *
Erfrischendes Mizellen-Reinigungswasser - Prima Spremitura BIO
Erfrischendes Mizellen-Reinigungswasser - Prima...
Inhalt 150 Milliliter (12,67 € * / 100 Milliliter)
19,00 € *
Probierset 7 ml »Haar, Körper & Gesicht« - Prima Spremitura
Probierset 7 ml »Haar, Körper & Gesicht« -...
7,50 € *
Probierset 30 ml »Haar, Körper & Gesicht« - Prima Spremitura
Probierset 30 ml »Haar, Körper & Gesicht« -...
10,00 € *
Probierset »Gesicht« - Prima Spremitura BIO
Probierset »Gesicht« - Prima Spremitura BIO
4,00 € *
1 von 5

Gesichtspflege für ein gesundes & strahlendes Aussehen

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie grenzt uns gegen die Umwelt ab und schützt uns vor äußeren Einflüssen. Und das Beste ist, sie erneuert sich alle 28 Tage. Gerade unsere Gesichtshaut bedarf einer speziell auf sie abgestimmten Gesichtspflege, um den täglichen Belastungen Stand zu halten. Die Gesichtspflege-Produkte in unserem Naturkosmetik-Shop werden ausschließlich mit natürlichen Rohstoffen aus der Toskana hergestellt. Sie sind frei von SLS/SLES, Parabenen, Silikone, Konservierungsmitteln, Mikroplastik oder künstlichen Farbstoffen. Besonders wenn du unter Hauterkrankungen wie Couperose leidest, werden Dir unsere Produkte nachhaltig guttun und Dein Gesicht sanft reinigen und pflegen.

Die Haut - Spiegel unserer Seele

Unsere Gesichtshaut hat viele Funktionen. Aber sie spiegelt auch unsere Emotionen wider. Schämen wir uns, erröten wir. Erschrecken wir uns, erbleichen wir. Konzentriertes Denken oder Grübeln sieht man an Falten auf der Stirn. Und wenn wir uns von Herzen freuen, bilden sich Lachfalten um den Mund und die Augen.

Unser Gesicht verrät ebenso viel über unseren Lebenswandel. Augenringe zum Beispiel lassen das Gesicht alt und ungepflegt wirken. Die Ursache kann unter anderem an einem Mangel an Flüssigkeit oder Eisen liegen. Du kannst dem entgegenwirken, indem Du auf ausreichend Flüssigkeit sowie eine gesunde Ernährung achtest. Auch unsere speziellen Produkte für die tägliche Augenpflege helfen bei der Behandlung und Vermeidung unschöner Augenringe.

Gesichtspflege von innen

Wasser ist unser Lebenselixier Numero Uno. Unabhängig von Hauttyp oder Jahreszeit ist Wasser der Frische-Booster überhaupt und füllt unsere Zellen auf, macht sie prall und glatt. Natürliche Gesichtspflege aus der Flasche quasi. Ob stilles Wasser oder Mineralwasser ist übrigens egal. Sogar Kranwasser eignet sich gut, da wir hierzulande eine sehr gute Wasserqualität haben. Ebenfalls sehr gut sind ungezuckerte Früchte- oder Kräutertees. Als grober Richtwert für eine optimale Flüssigkeitsversorgung gilt, etwa ein Glas oder eine Tasse Wasser oder Tee pro Stunde zu trinken.

Gesundes Essen: Nicht nur Flüssigkeit ist gut für unsere Haut, auch was und wie wir essen wirkt sich auf unser Hautbild aus. Über die Nahrung nehmen Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe auf. Besonders gut für eine schöne Haut sind Karotten, Tomaten, Paprika, Kohl sowie Zitrusfrüchte und Beeren. Fischsorten wie Lachs, Makrele und Sardinen beinhalten die wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Und auch Avocados, Walnüsse und Linsen tun unserer Haut richtig gut.

Regelmäßige Bewegung macht Spaß und hält uns jung. Ausdauersport bringt den Kreislauf in Schwung, sorgt für eine gute Durchblutung und lässt uns frisch aussehen. Da frische Luft ebenfalls gut für die Haut ist, bietet es sich an, die beiden Dinge zu verbinden. Und ja, den oft zitierten Schönheitsschlaf gibt es wirklich. Sieben bis acht Stunden geben ihr – und übrigens auch deinem ganzen Körper – Gelegenheit, sich ausreichend zu regenerieren.

Gesichtspflege passend zu meinem Hauttyp

Bevor du nun wahllos alle möglichen Tinkturen, Cremes und Lotionen ausprobierst, ist es ratsam und sinnvoll, deinen Hauttyp zu bestimmen. So kannst du die natürliche Gesichtspflege optimal auf deine Bedürfnisse abstimmen. Denn die falsche Pflege kann leicht das Gegenteil bewirken.

Du weißt nicht, welchen Hauttyp du hast oder bist unsicher? Mach doch einfach den marirosa-Hauttyptest.

Pflegetipps für jeden Hauttyp

Wir haben hier für dich ein paar Pflegetipps zusammengestellt, die unabhängig vom Hauttyp allgemeingültig sind.

  • Die Reihenfolge der Anwendung ist entscheidend für die Wirkung der Produkte und somit dem Erfolg deiner Beauty-Routine.
  • Mit der Reinigung bereitest du deine Haut auf alle nachfolgenden Schritte vor. Eine porentiefe Reinigung ist die perfekte Grundlage, damit Nähr- und Wirkstoffe tief in die Haut eindringen können.
  • Ob Creme, Serum oder Gel: Die Gesichtspflege wird immer vor dem Make-up aufgetragen. So ist deine Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Schütze dein Gesicht nicht nur dann vor schädlicher UV-Strahlung, wenn du dich auf ein Sonnenbad vorbereitest. UV-Licht ist die Hauptursache für frühzeitige Hautalterung. Integriere den Sonnenschutz in deine tägliche Beauty-Routine.
  • Regelmäßiges Peeling entfernt nicht nur abgestorbene Hautschüppchen, sondern es verfeinert auch das Hautbild. Zudem regt es die Hautdurchblutung und den Hautstoffwechsel an.
  • Masken gibt es passend für unterschiedliche Ansprüche: mehr Feuchtigkeit, intensive Pflege oder hochkonzentrierte Wirkstoffe. Gönne deiner Haut eine Extraportion Aufmerksamkeit und dir eine kleine Auszeit zum Entspannen, während die Maske einwirkt.
  • Auch die Lippen werden dir eine tägliche Pflege danken. Deren Haut besitzt keine Talgdrüsen und trocknet daher schneller aus. Sie ist viel dünner und empfindlicher als die Haut im Gesicht und profitiert von besonderer Pflege und einem Schutz vor UV-Strahlung.

Gesichtspflege-Routine: Die ideale Reihenfolge

Die sogenannte TRT-Regel beschreibt die die Beauty-Routine in 3 Schritten – inklusive der passenden Gesichtspflege-Produkte.

  1. Toning: Reinige deine Haut mit Gesichtswasser
    Um die Haut von Talg, Alltagsschmutz und Make-up-Resten zu befreien, sollte anfangs immer eine gründliche Reinigung stehen. Anschließend wird die Haut porentief mit einem Gesichts- oder Reinigungswasser (Toner / Tonic) gereinigt und so auf die nächsten Pflegeschritte vorbereitet.
  2. Regeneration: Pflege mit Serum oder Augencreme
    Jetzt kommen Pflegespezialisten zum Einsatz, die auf deinen Typ abgestimmt sind, zum Beispiel eine Augencreme oder ein Serum.
  3. Tuning mit einer feuchtigkeitsspendenden Tagespflege
    Abschließend trägst du eine Gesichtscreme auf. Am Morgen macht eine Tagescreme dein Gesicht fit für den Tag, abends bereitet eine Nachtcreme deine Haut auf die Regeneration im Schlaf vor. Für reife Haut ist eine Anti-Aging-Creme geeignet. BB-Cremes tönen die Haut und versorgen sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit.

Wer möchte, kann jetzt nach dem dritten Schritt noch Make-up auftragen. Achte unbedingt darauf, dass sich alle Cremes und Lotionen miteinander kombinieren lassen. Trägt man zum Beispiel ein fettlösliches Produkt über ein wasserlösliches auf, können sich Krümel oder Flocken bilden. Das kannst du verhindern, indem du auf die Pflegelinie eines Herstellers setzt, dessen Produkte aufeinander abgestimmt sind. Grundsätzlich solltest du ein Produkt auch erst vollständig einziehen lassen, ehe du das nächste aufträgst.

Gesichtspflege in den Jahreszeiten

Erfahre hier, worauf es bei der Gesichtspflege in verschiedenen Jahreszeiten ankommt.

Feuchtigkeitspflege im Sommer

Kleine Eselsbrücke: leichte Sommerkleidung = leichte Gesichtspflege. Im Sommer liegt das Hauptaugenmerk auf Feuchtigkeit und Sonnenschutz. Integriere ein Sonnenschutzprodukt in deine tägliche Pflegeroutine und beuge so Hautschäden durch UV-Strahlung vor. Leichte Gele oder Fluids erfrischen schon beim Auftragen, wenn du diese im Kühlschrank aufbewahrst.

Schutz im Winter

Im Winter, bei Temperaturen unter 8°C, produziert die Haut weniger Talg und verliert daher Feuchtigkeit. Damit dein Gesicht bei niedrigen Temperaturen optimal geschützt ist, benötigt die Haut eine reichhaltigere Pflege. Greife im Winter deshalb lieber zu einer fetthaltigeren Gesichtspflege. Sie bildet einen schützenden Film auf der Hautoberfläche, der die Feuchtigkeit in den tiefen Hautschichten einschließt. Vermeide Produkte mit einem hohen Wasseranteil. Gesichtspflegeprodukte, die als Wasser-in-Öl-Emulsion formuliert sind, sind besser geeignet. And last but not least: Vermeide stark austrocknende oder alkoholhaltige Produkte. Diese entziehen der Haut unnötig Fett und Feuchtigkeit.

Gesichtspflege für Männer

Wir wussten es schon immer – Frauen und Männer sind einfach unterschiedlich. Und das macht auch vor der Gesichtshaut nicht Halt, was vor allem an dem Hormon Testosteron liegt. Die Haut von Männern ist fester, robuster und bleibt meistens länger straff als die Haut von Frauen. Das liegt an dem höheren Anteil an Kollagen und Bindegewebe. Allerdings neigen Männer eher zu fettiger Haut und wenn Falten kommen, dann sind sie ausgeprägter. Aufgrund des Hormonunterschieds in der Haut sollten Männer auf keinen Fall morgens oder abends einfach in den Creme-Tiegel der Liebsten greifen, sondern auf spezielle Gesichtspflege-Produkte für Herren zurückgreifen.

Hochwertige Gesichtspflege

Immer mehr Menschen haben eine empfindliche Haut oder entwickeln mit zunehmenden Lebensjahren Allergien und Unverträglichkeiten. Bei der großen Auswahl an Marken und Produkten mag es schier unmöglich wirken, sich für die richtige Gesichtspflege zu entscheiden. Auch teure Gesichtspflege-Produkte können Inhaltsstoffe enthalten, die deine Haut nicht verträgt. Achte deshalb beim Kauf neuer Gesichtspflege immer auf die Inhaltsstoffe und greife im Zweifelsfall zu für Allergiker geeigneten Produkten. Beobachte, wie Deine Haut auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert und passe deine Pflegeroutine dementsprechend an.

Bio- & Naturkosmetik

Die Verwendung des Begriffs Bio-Kosmetik leider nicht geschützt. Bei den vielen unterschiedlichen Bezeichnungen fällt es schwer, den Überblick zu bewahren. Nicht wenige Unternehmen nutzen diesen Umstand für ein ausgeprägtes Greewashing und führen Kunden mit Wörtern wie “Nature“ oder „Natürlich“ oft in die Irre. Um dir die Suche nach dem richtigen Produkt zu erleichtern, findest du nachfolgend die Unterschiede zwischen Naturkosmetik, Biokosmetik und veganer Kosmetik.

Zertifizierte Naturkosmetik
Die Hersteller zertifizierter Naturkosmetik lassen ihre Produkte freiwillig von einem Prüfsiegel auf bestimmte Kriterien überprüfen. NaTrue zum Beispiel verleiht sein Siegel nur Produkten, die ihre strengen Kriterien erfüllen: keine Verwendung von Mineralölen, keine Tierversuche, frei von chemischen Konservierungsstoffen. Pflanzliche Rohstoffe müssen auf kontrolliert ökologischem Anbau stammen und dürfen bestimmte Duftstoffe nicht enthalten.

Bio-Kosmetik
Da es, anders als im Lebensmittelbereich, in der Kosmetikindustrie noch keine klaren Richtlinien für die Verwendung des Wortes Bio gibt, kann jede Firma ein Produkt als biologisch, natürlich oder Bio bezeichnen. Leider muss das aber nicht heißen, dass diese als besonders natürlich deklarierten Produkte wirklich weniger schlechte Inhaltsstoffe enthalten als herkömmliche Kosmetik.

Vegane Pflege
Bei veganer Kosmetik wird vollständig auf tierische Stoffe verzichtet. In zertifizierter Naturkosmetik wird zwar auf Tierversuche verzichtet, tierische Produkte sind dennoch erlaubt. Beliebte tierische Produkte in Naturkosmetik sind etwa Bienenwachs, Honig oder Kollagen. Wer unsicher ist, kann sich in unserem Beauty-Lexikon Rat holen.

Konventionelle Kosmetik
Unter konventioneller Kosmetik versteht man Beautyprodukte, die in der Drogerie, Parfümerie oder Apotheke gekauft werden können. Sie muss unter anderem wegen diskutabler Inhaltsstoffe wie Paraffin oder Tenside viel Kritik einstecken.

Gesichtspflege bei marirosa

Der Kosmetikbereich rund um das Thema Gesicht teilt sich bei marirosa in sieben Kategorien auf. Diese sind hauptsächlich in die jeweiligen Produkt-Schwerpunkte eingeteilt.

Eine porentiefe Reinigung

Deine Gesichtshaut muss ganz schön viel aushalten. Deshalb ist es wichtig, sie morgens und abends von den Spuren zu beseitigen. Rückstände von Make-up, Cremes und Lotionen, Alltagsschmutz, Smog oder Schweiß aus der Nacht – all das hinterlässt Spuren und muss gründlich entfernt werden. So kann deine Haut einmal durchatmen und die Wirkstoffe der nachfolgenden Gesichtspflege-Produkte können ihre Wirkung besser entfalten.

Perfekt dafür geeignet ist eine sanfte Reinigungsmilch. Mit unserem speziellen Gesichtspflege-Pad, das mit Olivenöl getränkt ist, geht die Reinigung noch sanfter und einfacher. Nach der Reinigung bereitest du deine Gesichtshaut mit einem auf deinen Hauttyp abgestimmten Gesichtswasser oder Tonic auf die nächsten Schritte vor.

Serum

Wenn du magst, kannst du nach der Reinigung ein Serum auftragen. Darin stecken pflegende Wirkstoffe in hoher Konzentration sowie Hyaluronsäure. Dieser körpereigene Stoff ist in der Lage, große Mengen Wasser zu binden und spielt deshalb in der Kosmetik eine große Rolle. Wähle zwischen einem feuchtigkeitsspendenden Serum oder einem Lifting Serum mit Botox-like-Effekt.

Tages- & Nachtpflege

Die passende Tages- oder Nachtcreme bildet den Abschluss deiner Gesichtspflege und ist gleichzeitig Grundlage für dein mögliches Make-up. Auch hier gilt wieder, eine natürliche Gesichtspflege zu wählen, die deinem Hauttyp entspricht. Je nach Jahreszeit solltest du deine Gesichtspflege an die Temperaturen anpassen.

Besondere Pflege für Lippen & Augen

Die Haut um unsere Augen ist besonders dünn und sensibel. Und auch unsere Lippen sind Sensibelchen, da sie keinen Fettanteil besitzen und schnell austrocknen. Pflegende Bestandteile polstern von innen auf und spenden viel Feuchtigkeit.

Gesichtsmasken & Peelings

Unsere Haut erneuert sich etwa alle 28 Tage. Mit einem regelmäßigen Peeling befreist du sie von abgestorbenen Hautpartikeln und Schmutz. Ein verfeinertes Hautbild, ein frischer Teint und eine geschmeidige Gesichtshaut sind das erfreuliche Ergebnis.

Über eine Gesichtsmaske wird sich deine Haut ebenfalls freuen. Sind es im Sommer vor allem feuchtigkeitsspendende Masken, liegen intensiv pflegende Produkte im Winter ganz vorne. Mit beiden Naturprodukten kannst du deine Haut im Gesicht ein- bis zweimal pro Woche verwöhnen.

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie grenzt uns gegen die Umwelt ab und schützt uns vor äußeren Einflüssen. Und das Beste ist, sie erneuert sich alle 28 Tage. Gerade unsere Gesichtshaut bedarf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gesichtspflege für ein gesundes & strahlendes Aussehen

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie grenzt uns gegen die Umwelt ab und schützt uns vor äußeren Einflüssen. Und das Beste ist, sie erneuert sich alle 28 Tage. Gerade unsere Gesichtshaut bedarf einer speziell auf sie abgestimmten Gesichtspflege, um den täglichen Belastungen Stand zu halten. Die Gesichtspflege-Produkte in unserem Naturkosmetik-Shop werden ausschließlich mit natürlichen Rohstoffen aus der Toskana hergestellt. Sie sind frei von SLS/SLES, Parabenen, Silikone, Konservierungsmitteln, Mikroplastik oder künstlichen Farbstoffen. Besonders wenn du unter Hauterkrankungen wie Couperose leidest, werden Dir unsere Produkte nachhaltig guttun und Dein Gesicht sanft reinigen und pflegen.

Die Haut - Spiegel unserer Seele

Unsere Gesichtshaut hat viele Funktionen. Aber sie spiegelt auch unsere Emotionen wider. Schämen wir uns, erröten wir. Erschrecken wir uns, erbleichen wir. Konzentriertes Denken oder Grübeln sieht man an Falten auf der Stirn. Und wenn wir uns von Herzen freuen, bilden sich Lachfalten um den Mund und die Augen.

Unser Gesicht verrät ebenso viel über unseren Lebenswandel. Augenringe zum Beispiel lassen das Gesicht alt und ungepflegt wirken. Die Ursache kann unter anderem an einem Mangel an Flüssigkeit oder Eisen liegen. Du kannst dem entgegenwirken, indem Du auf ausreichend Flüssigkeit sowie eine gesunde Ernährung achtest. Auch unsere speziellen Produkte für die tägliche Augenpflege helfen bei der Behandlung und Vermeidung unschöner Augenringe.

Gesichtspflege von innen

Wasser ist unser Lebenselixier Numero Uno. Unabhängig von Hauttyp oder Jahreszeit ist Wasser der Frische-Booster überhaupt und füllt unsere Zellen auf, macht sie prall und glatt. Natürliche Gesichtspflege aus der Flasche quasi. Ob stilles Wasser oder Mineralwasser ist übrigens egal. Sogar Kranwasser eignet sich gut, da wir hierzulande eine sehr gute Wasserqualität haben. Ebenfalls sehr gut sind ungezuckerte Früchte- oder Kräutertees. Als grober Richtwert für eine optimale Flüssigkeitsversorgung gilt, etwa ein Glas oder eine Tasse Wasser oder Tee pro Stunde zu trinken.

Gesundes Essen: Nicht nur Flüssigkeit ist gut für unsere Haut, auch was und wie wir essen wirkt sich auf unser Hautbild aus. Über die Nahrung nehmen Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe auf. Besonders gut für eine schöne Haut sind Karotten, Tomaten, Paprika, Kohl sowie Zitrusfrüchte und Beeren. Fischsorten wie Lachs, Makrele und Sardinen beinhalten die wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Und auch Avocados, Walnüsse und Linsen tun unserer Haut richtig gut.

Regelmäßige Bewegung macht Spaß und hält uns jung. Ausdauersport bringt den Kreislauf in Schwung, sorgt für eine gute Durchblutung und lässt uns frisch aussehen. Da frische Luft ebenfalls gut für die Haut ist, bietet es sich an, die beiden Dinge zu verbinden. Und ja, den oft zitierten Schönheitsschlaf gibt es wirklich. Sieben bis acht Stunden geben ihr – und übrigens auch deinem ganzen Körper – Gelegenheit, sich ausreichend zu regenerieren.

Gesichtspflege passend zu meinem Hauttyp

Bevor du nun wahllos alle möglichen Tinkturen, Cremes und Lotionen ausprobierst, ist es ratsam und sinnvoll, deinen Hauttyp zu bestimmen. So kannst du die natürliche Gesichtspflege optimal auf deine Bedürfnisse abstimmen. Denn die falsche Pflege kann leicht das Gegenteil bewirken.

Du weißt nicht, welchen Hauttyp du hast oder bist unsicher? Mach doch einfach den marirosa-Hauttyptest.

Pflegetipps für jeden Hauttyp

Wir haben hier für dich ein paar Pflegetipps zusammengestellt, die unabhängig vom Hauttyp allgemeingültig sind.

  • Die Reihenfolge der Anwendung ist entscheidend für die Wirkung der Produkte und somit dem Erfolg deiner Beauty-Routine.
  • Mit der Reinigung bereitest du deine Haut auf alle nachfolgenden Schritte vor. Eine porentiefe Reinigung ist die perfekte Grundlage, damit Nähr- und Wirkstoffe tief in die Haut eindringen können.
  • Ob Creme, Serum oder Gel: Die Gesichtspflege wird immer vor dem Make-up aufgetragen. So ist deine Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Schütze dein Gesicht nicht nur dann vor schädlicher UV-Strahlung, wenn du dich auf ein Sonnenbad vorbereitest. UV-Licht ist die Hauptursache für frühzeitige Hautalterung. Integriere den Sonnenschutz in deine tägliche Beauty-Routine.
  • Regelmäßiges Peeling entfernt nicht nur abgestorbene Hautschüppchen, sondern es verfeinert auch das Hautbild. Zudem regt es die Hautdurchblutung und den Hautstoffwechsel an.
  • Masken gibt es passend für unterschiedliche Ansprüche: mehr Feuchtigkeit, intensive Pflege oder hochkonzentrierte Wirkstoffe. Gönne deiner Haut eine Extraportion Aufmerksamkeit und dir eine kleine Auszeit zum Entspannen, während die Maske einwirkt.
  • Auch die Lippen werden dir eine tägliche Pflege danken. Deren Haut besitzt keine Talgdrüsen und trocknet daher schneller aus. Sie ist viel dünner und empfindlicher als die Haut im Gesicht und profitiert von besonderer Pflege und einem Schutz vor UV-Strahlung.

Gesichtspflege-Routine: Die ideale Reihenfolge

Die sogenannte TRT-Regel beschreibt die die Beauty-Routine in 3 Schritten – inklusive der passenden Gesichtspflege-Produkte.

  1. Toning: Reinige deine Haut mit Gesichtswasser
    Um die Haut von Talg, Alltagsschmutz und Make-up-Resten zu befreien, sollte anfangs immer eine gründliche Reinigung stehen. Anschließend wird die Haut porentief mit einem Gesichts- oder Reinigungswasser (Toner / Tonic) gereinigt und so auf die nächsten Pflegeschritte vorbereitet.
  2. Regeneration: Pflege mit Serum oder Augencreme
    Jetzt kommen Pflegespezialisten zum Einsatz, die auf deinen Typ abgestimmt sind, zum Beispiel eine Augencreme oder ein Serum.
  3. Tuning mit einer feuchtigkeitsspendenden Tagespflege
    Abschließend trägst du eine Gesichtscreme auf. Am Morgen macht eine Tagescreme dein Gesicht fit für den Tag, abends bereitet eine Nachtcreme deine Haut auf die Regeneration im Schlaf vor. Für reife Haut ist eine Anti-Aging-Creme geeignet. BB-Cremes tönen die Haut und versorgen sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit.

Wer möchte, kann jetzt nach dem dritten Schritt noch Make-up auftragen. Achte unbedingt darauf, dass sich alle Cremes und Lotionen miteinander kombinieren lassen. Trägt man zum Beispiel ein fettlösliches Produkt über ein wasserlösliches auf, können sich Krümel oder Flocken bilden. Das kannst du verhindern, indem du auf die Pflegelinie eines Herstellers setzt, dessen Produkte aufeinander abgestimmt sind. Grundsätzlich solltest du ein Produkt auch erst vollständig einziehen lassen, ehe du das nächste aufträgst.

Gesichtspflege in den Jahreszeiten

Erfahre hier, worauf es bei der Gesichtspflege in verschiedenen Jahreszeiten ankommt.

Feuchtigkeitspflege im Sommer

Kleine Eselsbrücke: leichte Sommerkleidung = leichte Gesichtspflege. Im Sommer liegt das Hauptaugenmerk auf Feuchtigkeit und Sonnenschutz. Integriere ein Sonnenschutzprodukt in deine tägliche Pflegeroutine und beuge so Hautschäden durch UV-Strahlung vor. Leichte Gele oder Fluids erfrischen schon beim Auftragen, wenn du diese im Kühlschrank aufbewahrst.

Schutz im Winter

Im Winter, bei Temperaturen unter 8°C, produziert die Haut weniger Talg und verliert daher Feuchtigkeit. Damit dein Gesicht bei niedrigen Temperaturen optimal geschützt ist, benötigt die Haut eine reichhaltigere Pflege. Greife im Winter deshalb lieber zu einer fetthaltigeren Gesichtspflege. Sie bildet einen schützenden Film auf der Hautoberfläche, der die Feuchtigkeit in den tiefen Hautschichten einschließt. Vermeide Produkte mit einem hohen Wasseranteil. Gesichtspflegeprodukte, die als Wasser-in-Öl-Emulsion formuliert sind, sind besser geeignet. And last but not least: Vermeide stark austrocknende oder alkoholhaltige Produkte. Diese entziehen der Haut unnötig Fett und Feuchtigkeit.

Gesichtspflege für Männer

Wir wussten es schon immer – Frauen und Männer sind einfach unterschiedlich. Und das macht auch vor der Gesichtshaut nicht Halt, was vor allem an dem Hormon Testosteron liegt. Die Haut von Männern ist fester, robuster und bleibt meistens länger straff als die Haut von Frauen. Das liegt an dem höheren Anteil an Kollagen und Bindegewebe. Allerdings neigen Männer eher zu fettiger Haut und wenn Falten kommen, dann sind sie ausgeprägter. Aufgrund des Hormonunterschieds in der Haut sollten Männer auf keinen Fall morgens oder abends einfach in den Creme-Tiegel der Liebsten greifen, sondern auf spezielle Gesichtspflege-Produkte für Herren zurückgreifen.

Hochwertige Gesichtspflege

Immer mehr Menschen haben eine empfindliche Haut oder entwickeln mit zunehmenden Lebensjahren Allergien und Unverträglichkeiten. Bei der großen Auswahl an Marken und Produkten mag es schier unmöglich wirken, sich für die richtige Gesichtspflege zu entscheiden. Auch teure Gesichtspflege-Produkte können Inhaltsstoffe enthalten, die deine Haut nicht verträgt. Achte deshalb beim Kauf neuer Gesichtspflege immer auf die Inhaltsstoffe und greife im Zweifelsfall zu für Allergiker geeigneten Produkten. Beobachte, wie Deine Haut auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert und passe deine Pflegeroutine dementsprechend an.

Bio- & Naturkosmetik

Die Verwendung des Begriffs Bio-Kosmetik leider nicht geschützt. Bei den vielen unterschiedlichen Bezeichnungen fällt es schwer, den Überblick zu bewahren. Nicht wenige Unternehmen nutzen diesen Umstand für ein ausgeprägtes Greewashing und führen Kunden mit Wörtern wie “Nature“ oder „Natürlich“ oft in die Irre. Um dir die Suche nach dem richtigen Produkt zu erleichtern, findest du nachfolgend die Unterschiede zwischen Naturkosmetik, Biokosmetik und veganer Kosmetik.

Zertifizierte Naturkosmetik
Die Hersteller zertifizierter Naturkosmetik lassen ihre Produkte freiwillig von einem Prüfsiegel auf bestimmte Kriterien überprüfen. NaTrue zum Beispiel verleiht sein Siegel nur Produkten, die ihre strengen Kriterien erfüllen: keine Verwendung von Mineralölen, keine Tierversuche, frei von chemischen Konservierungsstoffen. Pflanzliche Rohstoffe müssen auf kontrolliert ökologischem Anbau stammen und dürfen bestimmte Duftstoffe nicht enthalten.

Bio-Kosmetik
Da es, anders als im Lebensmittelbereich, in der Kosmetikindustrie noch keine klaren Richtlinien für die Verwendung des Wortes Bio gibt, kann jede Firma ein Produkt als biologisch, natürlich oder Bio bezeichnen. Leider muss das aber nicht heißen, dass diese als besonders natürlich deklarierten Produkte wirklich weniger schlechte Inhaltsstoffe enthalten als herkömmliche Kosmetik.

Vegane Pflege
Bei veganer Kosmetik wird vollständig auf tierische Stoffe verzichtet. In zertifizierter Naturkosmetik wird zwar auf Tierversuche verzichtet, tierische Produkte sind dennoch erlaubt. Beliebte tierische Produkte in Naturkosmetik sind etwa Bienenwachs, Honig oder Kollagen. Wer unsicher ist, kann sich in unserem Beauty-Lexikon Rat holen.

Konventionelle Kosmetik
Unter konventioneller Kosmetik versteht man Beautyprodukte, die in der Drogerie, Parfümerie oder Apotheke gekauft werden können. Sie muss unter anderem wegen diskutabler Inhaltsstoffe wie Paraffin oder Tenside viel Kritik einstecken.

Gesichtspflege bei marirosa

Der Kosmetikbereich rund um das Thema Gesicht teilt sich bei marirosa in sieben Kategorien auf. Diese sind hauptsächlich in die jeweiligen Produkt-Schwerpunkte eingeteilt.

Eine porentiefe Reinigung

Deine Gesichtshaut muss ganz schön viel aushalten. Deshalb ist es wichtig, sie morgens und abends von den Spuren zu beseitigen. Rückstände von Make-up, Cremes und Lotionen, Alltagsschmutz, Smog oder Schweiß aus der Nacht – all das hinterlässt Spuren und muss gründlich entfernt werden. So kann deine Haut einmal durchatmen und die Wirkstoffe der nachfolgenden Gesichtspflege-Produkte können ihre Wirkung besser entfalten.

Perfekt dafür geeignet ist eine sanfte Reinigungsmilch. Mit unserem speziellen Gesichtspflege-Pad, das mit Olivenöl getränkt ist, geht die Reinigung noch sanfter und einfacher. Nach der Reinigung bereitest du deine Gesichtshaut mit einem auf deinen Hauttyp abgestimmten Gesichtswasser oder Tonic auf die nächsten Schritte vor.

Serum

Wenn du magst, kannst du nach der Reinigung ein Serum auftragen. Darin stecken pflegende Wirkstoffe in hoher Konzentration sowie Hyaluronsäure. Dieser körpereigene Stoff ist in der Lage, große Mengen Wasser zu binden und spielt deshalb in der Kosmetik eine große Rolle. Wähle zwischen einem feuchtigkeitsspendenden Serum oder einem Lifting Serum mit Botox-like-Effekt.

Tages- & Nachtpflege

Die passende Tages- oder Nachtcreme bildet den Abschluss deiner Gesichtspflege und ist gleichzeitig Grundlage für dein mögliches Make-up. Auch hier gilt wieder, eine natürliche Gesichtspflege zu wählen, die deinem Hauttyp entspricht. Je nach Jahreszeit solltest du deine Gesichtspflege an die Temperaturen anpassen.

Besondere Pflege für Lippen & Augen

Die Haut um unsere Augen ist besonders dünn und sensibel. Und auch unsere Lippen sind Sensibelchen, da sie keinen Fettanteil besitzen und schnell austrocknen. Pflegende Bestandteile polstern von innen auf und spenden viel Feuchtigkeit.

Gesichtsmasken & Peelings

Unsere Haut erneuert sich etwa alle 28 Tage. Mit einem regelmäßigen Peeling befreist du sie von abgestorbenen Hautpartikeln und Schmutz. Ein verfeinertes Hautbild, ein frischer Teint und eine geschmeidige Gesichtshaut sind das erfreuliche Ergebnis.

Über eine Gesichtsmaske wird sich deine Haut ebenfalls freuen. Sind es im Sommer vor allem feuchtigkeitsspendende Masken, liegen intensiv pflegende Produkte im Winter ganz vorne. Mit beiden Naturprodukten kannst du deine Haut im Gesicht ein- bis zweimal pro Woche verwöhnen.

Zuletzt angesehen