Versandkostenfrei ab 25€
Naturkosmetik, vegan & tierversuchsfrei
Kostenlose Proben bei jeder Bestellung
Kostenlose Hotline 0800 00 Toskana
 

Aus „Toskana Naturkosmetik“ wird „Marirosa“!

Zugegeben: bei einem Namenswechsel handelt es sich immer um eine „mutige“ Angelegenheit. Und dennoch steht eine Neubezeichnung - gerade auch im Zusammenhang mit Produkten und OnlineShops - doch immer für einen Neuanfang, oder nicht?

Manchmal stellt sich eben im Laufe der Zeit heraus, dass der ursprünglich gewählte Name nicht mehr passt, vielleicht nicht mehr zeitgemäß ist … oder man sich einfach nicht mehr mit ihm identifizieren kann.

Vielleicht ist es die berühmte „Summe von allem“, die dazu geführt hat, dass aus „Toskana Naturkosmetik“ nun „Marirosa“ wird.

„Waaaas?“ wird nun sicherlich der ein oder andere sagen. Und es stimmt: aussagekräftiger als „Toskana Naturkosmetik“ ist - mit Hinblick auf unsere natürlichen Produkte - schon fast unmöglich.

Warum also Marirosa?

Ich bin sicherlich nicht alleine, wenn ich behaupte, dass Naturkosmetik mehr darstellen sollte, als nur einen Namen oder eine Marke. Naturkosmetik ist ein Gefühl … und das Gefühl natürlicher Kosmetik, deren Inhaltsstoffe aus der Region der Toskana stammen, kann nur jemand kennen, der vor Ort war.

Vor Kurzem hat es mich (mal wieder) an die Toskana verschlagen. Hier liegt der Grundstein für die Produkte, die wir vertreiben. Oliven, Rosmarin, Salbei, Rosen … manchmal habe ich das Gefühl, beim Öffnen unserer Cremes und Seifen wirklich die Toskana zu riechen. Und genau an so einem Ort, an dem es nach einer Mischung aus Rosen, Oliven und Co. roch, bewohnte ich eine kleine Pension. Ich meide bei meinen Reisen nach Italien die großen Hotels. Und wo immer es möglich ist, möchte ich meine Zeit unter Einheimischen vor den Toren der Stadt Florenz verbringen. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie schön es ist, beim Sonnenaufgang in der Toskana seinen Espresso zu genießen, einfach nur die Natur zu schnuppern und dem Zirpen der Grillen zu lauschen.

Und wieder einmal fragte ich mich: Ist „Toskana Naturkosmetik“ noch der richtige Name? Möchte ich nicht vielleicht noch etwas anderes, etwas Tiefgründigeres, mit meiner Bezeichnung aussagen?“

Machen wir es kurz: „Marirosa“ war bzw. ist der Name der Wirtin, die die besagte Pension führte. Sie ist die „Gute Seele“ des toskanischen Örtchens und der Grund dafür, weswegen ich nun endlich den perfekten Namen für unseren Naturkosmetik-Shop gefunden habe. Sie stellt für mich nun namensgebend das dar, was die Toskana - und damit auch die Naturkosmetik aus der Region - ausmacht: Authentizität, Lebensfreude, Vielfalt und Natürlichkeit.

Und wenn ich mit meinem Team genau das auch in Zukunft weiter mit den Produkten weitergeben kann, bin ich genauso glücklich wie vor ein paar Wochen mit meinem Kaffee und dem Blick auf die toskanischen Olivenhaine.

Tags: Wissen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.