Versandkostenfrei ab 29€
Naturkosmetik, vegan & tierversuchsfrei
Kostenlose Proben bei jeder Bestellung
Service- & Bestell-Hotline 0341 975 300 33
 

DIY: Samt, samtig, Sheasahne - Feines für die Haut

Sheabutter ist ja allein schon ein kleines Wundermittel und kann vielfältig eingesetzt werden. Sie wird aus den Nüssen des afrikanischen Karité-Baumes gewonnen. Dank ihrer tollen pflegenden und regenerativen Eigenschaften zählt sie zu den wertvollsten Schätzen der Naturkosmetik.

Die samtige Steigerung der Sheabutter ist die Sheasahne. Sie ist schnell und einfach gemacht, wie es sich für ein gutes DIY-Rezept gehört, und außerdem eine herrliche Wohlfühl-Pflege.

Tipp!
Die Sheasahne ist ein wunderbares Geschenk für Mütter, Schwestern, Freundinnen oder Kolleginnen. Weiter unten sagen wir Dir, wie Du die Sheasahne noch ein bisschen „pimpen“ kannst. 

Es gibt wahnsinnig viele Varianten von Sheasahne. Wir zeigen euch heute die Orangen-Variation.

Das Grundrezept

  • 2 Teile Sheabutter
  • 1 Teil pflegendes Öl nach Wahl wie z.B. Mandelöl, Jojobaöl, Olivenöl oder Traubenkernöl; ihr könnt auch mehrere Öle mixen
  • ein paar Tropfen Vitamin E – zum Stabilisieren und die Fette und Öle bleiben länger frisch
  • einige Tropfen ätherische Öle
  • Kartoffel- oder Maisstärke für mehr Griffigkeit

 
Außerdem benötigt ihr Gläschen zum Abfüllen. Das können kleine Marmeladengläser oder hübsche Weckgläser mit Deckel, Gummidichtung und Klammer zum Verschließen sein.

Naturkosmetik-Tipp

Wir empfehlen, unraffinierte Sheabutter, 100% Bio & vegan, da in ihr alle natürlichen Inhalts- und Wirkstoffe enthalten sind. Die unraffinierte Sheabutter hat eine leicht gelbliche Farbe und einen leichten nussigen Eigengeruch, der jedoch auf der Haut schnell verfliegt.

Ansonsten gibt es natürlich auch die raffinierte, also verarbeitete Version. Sie ist weiß und nahezu geruchslos, besitzt aber nicht mehr ihre volle Wirkung.

Hier das marirosa-Rezept für Sheasahne mit Orangenduft

Reicht für ca. 2 Weckgläschen à 200 ml

  • 150 g Sheabutter
  • 40 g Jojobaöl
  • 40 g Mandelöl
  • 8 Tropfen Vitamin E
  • ca. 15 Tropfen ätherisches Orangenöl
  • 1 TL Mais- oder Kartoffelstärke

 
Los geht’s:

  • Wiege die Sheabutter ab und zerteile sie in kleine Stücke.
  • Anschließend im Wasserbad leicht erwärmen. Aber Achtung, die Butter soll nicht schmelzen, sondern nur weich werden. Sollte sie doch zu weich geworden sein, stelle sie für ein paar Minuten in den Kühlschrank, aber nicht in den Tiefkühler.
  • Die Öle abwiegen und zusammen mit der Sheabutter in ein schmales, hohes Gefäß geben.
  • Jetzt mit dem Zauberstab oder Mixer alles für ca. 20 Sekunden zu einer fluffigen Masse aufschlagen.
  • Die Reste, die an den Seiten hängen, mit einem Teigschaber oder Spatel nach unten schieben und nochmals für 10 Sekunden mixen.
  • Jetzt das Vitamin E sowie einige Tropfen des Orangenöls zufügen und erneut durchmixen.

 
DIY-Tipp
Taste dich an die Intensität der Öle tröpfchenweise heran. Jeder hat ein anderes Empfinden, wie stark oder intensiv ein Duft sein sollte. Weniger ist manchmal mehr.

  • Zum Schluss noch ein Teelöffel Stärke untermischen, das nimmt der Sheasahne etwas die Fettigkeit.
  • Die Masse ist perfekt, wenn sie die Konsistenz von geschlagener Sahne hat.

 
Congratulazioni - Glückwunsch, in nur wenigen Minuten hast du ein hochwertiges Pflegeprodukt selbst hergestellt.

Die Sheasahne kannst du für den ganzen Körper verwenden. Massiere sie direkt nach dem Duschen auf deine noch feuchte Haut ein. Aber auch als Handcreme, Fußcreme oder für die lästigen rauen Stellen an den Ellenbogen ist sie perfekt. Sogar als In-Dusch-Sahne funktioniert sie hervorragend. Probier es einfach mal aus.

Duft-Varianten 

Spiele mit den Düften und probiere auch mal was Neues aus. Magst du im Sommer lieber frische Düfte wie Orange, Zitrone oder Apfel, passen Vanille, Lavendel oder Rosenöl gut zu Herbst und Winter.

Pimp your Sheasahne

Wie versprochen, hier noch einige Tipps, wie du deine Sheasahne optisch ein bisschen aufpeppen kannst. Nicht nur zum Verschenken geeignet. Auch im eigenen Bad sehen diese Varianten wunderbar aus.

Shea-Sahne mit Lavendel

Colorato

Darf´s ein bisschen Farbe sein? Mische einen Hauch Kosmetikfarbe unter die Sheasahne und färbe sie im Farbton deiner Wahl.

Deluxe-Version

Die Sheasahne mit einer Spritztülle in ein schönes Glas drucken und mit ein wenig Bronzepigment bepinseln. Das zaubert einen ganz zarten Schimmer auf deine Haut.

Sheasahne-Peeling

Aus der Sheasahne kannst du ganz einfach ein tolles Peeling herstellen. Dazu ein bisschen mehr Öl verwenden, damit die Konsistenz recht weich ist und zum Schluss etwa 10 % braunen Rohrzucker untermischen. Mit einem Löffel die Paste entnehmen, für Hände, Füße oder unter der Dusche als Körperpeeling verwenden, abwaschen und die Haut vorsichtig trocken tupfen.

Haltbarkeit

Da Sheasahne ist eine intensive Pflege aus Fett und Öl. Deshalb ist sie sehr ergiebig, sodass du lange etwas davon hast.

Bei DIY-Pflegeprodukten gibt es die Faustregel, dass sich das Produkt so lange hält wie das am kürzesten haltbare, verwendete Öl. Lagere die Sheasahne kühl und dunkel, dann ist sie etwa zwei bis drei Monate haltbar

Viel Freude beim Nachmachen wünscht
Dein Team von marirosa

Neukunden-Rabatt

Tags: DIY, Hautpflege

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.